Impressionen aus unserem Vereinsleben

        ältere Fotos
2018   22.09.2018 -
Auf dem Kürtener Mühlenweg

20.10.2018
Wupp app!

 
   

10.05.2018 -
Anschwimmen im Arboretum

03.06.2018 -
Eis-Wein in Hückeswagen

19.08.2018 -
Auswärtsspiel in Breckerfeld

    18-02-2018 -
Eis-Fantasien im Winter
18.03.2018 -
Vogel Strauß im Eifgen
07.04.2018 -
Am Bilsteinkopf
2017       31-12-2017 -
Neues Jahr ist übermorgen!
2016        
2015   19-09-2015 - Im Wipperfelder Ländchen (10)

19-09-2015 - Im Wipperfelder Ländchen (20)

04-10-2015 - Heukeshoven leif
    23-08-2015 - Zum Damm der Wuppertalsperre 12-09-2015 Eröffnung PW Im Kernland der Grafen v. Berg 19-09-2015 - Im Wipperfelder Ländchen (06)
    11-04-2015 -
Oberer Eifgenbach (2)
14-05-2015 -
Hinab ins Gelpetal

20-06-2015 - In den Wupperbergen

   

07-02-2015 -
Und nachher Grünkohl!

01-03-2015 - Frühling an den Ohler Wiesen

11-04-2015 - Oberer Eifgenbach (1)
2014  

08-11-2014 - UnVerDhünnt 2

31-12-2014 - Neues Jahr ist morgen!

 
   

30-08-2014 - In Baulemanns
Land - 6 km Strecke

30-08-2014 - In Baulemanns
Land - 12 km Strecke

03-10-2014 - Wandern für Mukoviszidose

    25-05-2014 --- Darum ist es an der Bever so schön! 29-05-2014
Wir unterstützen die Jugend!
28-06-2014 - Ausflug nach Breckerfeld
   

15-02-2014
Wo die Wälder noch rauschen

30-03-2014
Hinein ins Eschbachtal

26-04-2014
An der Balkantrasse


2018

19.10.2018 - Fotoalbum von der September-Wanderung auf dem Kürtener Mühlenweg

BergischeWanderidylleOlper MühleZur Einstimmung auf die morgige Wanderung an der Wupper am Rüdenstein stellen wir heute das Fotoalbum von unserer letzten Wanderung auf dem Mühlenweg durch die oberbergische Gemeinde Kürten online.
Die Fotos steuerten Bernhard Stützel, Martin & Joachim Kutzner bei.
Viel Freude beim Schauen!


16.09.2018 - Fotoalben der Mai- und August-Wanderungen online

Eis-Wein in HückeswagenA)   "Eis-Wein in Hückeswagen" war das Motto unserer Wanderung am So., d. 3. Juni, dem letzten Tag der Bergischen Wanderwoche 2018.
Hier ist (endlich) das Fotoalbum zur Wanderung.
Ein herzlicher Dank geht an die Gastfotografen Gerd Broch und Thomas Schüßler!

Auswärtsspiel in Breckerfeld

B)   Am So., d. 19. August hatten wir ein "Auswärtsspiel in Breckerfeld".
Hier ist das Album von der Großen Strecke (13.5 km) mit Fotos von Gerd Broch - danke, Gerd!

 


25.05.2018 - Fotoalbum von der GTW "Anschwimmen im Arboretum" am So., d. 10.05.2018 am Freibad Neuenhof in Wuppertal-Küllenhahn

26 Wanderer hatten sich am Schwimmbad Neuenhof in Wuppertal-Küllenhahn eingefunden, um den Staatsforst Burgholz zu erkunden. Mit Wanderführer Joachim Kutzner ging es auf die Kleine Strecke, mit Martin Kutzner auf die Große Strecke. Nachher kehrte ein Großteil im Restaurant neuenhof (mit Terrassenblick aufs Schwimmbad) ein, um den schönen Wandertag gemeinsam ausklingen zu lassen.
Hier sind das Album mit Fotoimpressionen von Martin Kutzner und der Streckenplan beider Strecken.


STart am Landhaus Bilstein08.05.2018 - Fotoalbum von der GTW am Sa., d. 07.04.2018 am Bilstein in (Wuppertal-)Beyenburg

Aufgrund eines soliden Smartphone-Crashs können wir in diesem Fotoalbum "nur" die Fotos von den Vorwanderungen der beiden Wanderführer und der Großen Strecke zeigen.
Viel Freude beim Schauen!


Foto-Copyright: Martin & Joachim Kutzner


Vogel Strauß05.04.2018 - Fotoalbum GTW "Vogel Strauß im Eifgen" am 18.03.2018 inWermelskirchen-Dabringhausen

Nein, im Eifgental laufen keine Strauße frei herum, aber auf dem Weg von Dabringhausen ins Eifgental kann man die Straußenfarm in Emminghausen besuchen, und das haben wir mit beiden Strecken getan.

Hier ist das Fotoalbum dazu; die Fotografen waren Martin & Joachim Kutzner.


05.04.2018 - Fotoalbum GTW "Eis-Fantasien im Winter" In Niederrautenbacham 18.02.2018 in Wermelskirchen-Dhünn

"Alles kommt zu dem, der warten kann", ist hoffentlich euer Motto in Erwartung dieses längst versprochenen Wanderalbums unserer ersten Geführten Wanderung im Jahr 2018.

Die Wanderführer Martin & Joachim Kutzner waren auch die Fotografen.

Eine Karte mit den beiden angebotenen Strecken könnt ihr euch hier herunterladen.


17.02.2018 - Fotoalbum von der Silvesterwanderung 2017

Zur Einstimmung, bevor es morgen mit der GTW in Dhünn (s.u.) offiziell in das neue Wanderjahr 2018 geht,empfehlen wir euch das Fotoalbum von Hier geht es zum Streckenplan.unser traditionellen Silvesterwanderung "Neues Jahr ist morgen!".

Der Fotograf Martin Kutzner führte die Wanderer auf der Kleinen Strecke.

Ein neuer Service in diesem Wanderjahr ist die Bereitstellung des Streckenplans als PDF (mit Klick auf das nebenstehende Bild).

 


2015

25-10-2015 - Fotoalbum von der Großen Strecke GTW "Heukeshoven leif" am 04.10.2015

Ups, bei dieser Wanderung hatte ich am Ende vergessen zu fragen, ob alle Wanderer damit einverstanden sind, hier auf Fotos gezeigt zu werden. Wer das nicht möchte und sich hier wiederfindet, schreibt mir bitte eine kurz E-mail an joekutzner(at)berg.net.

Die Wanderung führte vom Kolpinghaus im Stadtzentrum zur Wuppervorsperre, kurz vor dem Damm hoch nach Engelshagen, Steffenshagen, Voßhagen ... herunter zur Dörpmühle und dem Goldenbergshammer ... zurück ging es auf der alten Bergischen Eisenstraße hoch nach Höhsiepen, durch den Erlensterz nach Pixwaag und zurück ins Stadtzentrum.

Die Fotos schoss unser Wanderführer Joachim Kutzner, das Album könnt ihr hier schauen.


 

03-10-2015 - Nachgereicht: Drei GTW-Fotoalben

Ja, ihr wartet schon, ich weiß, hier sind sie nun endlich, die Fotoalben von unseren letzten drei Wanderungen ... sozusagen der Appetitmacher für morgen, die GTW in Hückeswagen.
Viel Freude beim Schauen!

Damm der Wuppertalsperre1) GTW 23.08.15

Vom Eierkaal zum Damm der Wuppertalsperre

 

 

 

Schloss Burg2) Eröffnung unseres neuen PWs am Sa. 12.09.2015

"Im Kernland der Grafen von Berg"

 

 

 

Bauernschänke Ente3) GTW 19.09.2015

Im Wipperfelder Ländchen (06 km)

Im Wipperfelder Ländchen (10 km)

Im Wipperfelder Ländchen (20 km)

 


01-08-2015 - Fotoalbum - GTW 20.06.2015 "In den Wupperbergen"Lamas im Bergischen

Ohne viel Worte, hier ist das Fotoalbum von der Großen Strecke. Die 28 Fotos von Wanderführer Joachim Kutzner zeigen alles, was das Bergische Land um Schloss Burg zu bieten hat:
Die Herrin des Café Burghof, Wanderstrecken mit alpinem Charakter, Drachenschwänze und Prachtbullen, Kamele und Türme in Witzhelden.

 


26.05.2015 - Fotoalbum GTW 14.05.2015 - Hinab ins Gelpetal

KäshammerDie für unsere GTW's ungewöhnliche Startzeit mittags um 13 Uhr am Himmelfahrtstag bescherte uns immerhin 40 Wanderer; das werten wir als Erfolg.
Auch das Wetter spielte mit, ein herrlicher sonnenbeschienener Wandertag mit milden Temperaturen.

Unser neuer Wanderführer Martin Kutzner (d. Bruder von Joachim K.) machte seine Sache gut, so die Rückmeldungen:-).

Fotos von beiden Touren, Kleine und Große Strecke, schaut in diesem Album, zusammengestellt aus Fotos von Manfred Wunder & Joachim Kutzner. Es gibt das Album auch zum Download (mit verkleinerten Bildern).
Viel Spaß beim Schauen!


 

21.05.2015 - Zwei Fotoalben zur GTW 11.04.15 "Der obere Eifgenbach"

Hundertwasserhaus in Bornefelda) Kleine Strecke

Dieses Album zeigt Fotos der Kleinen Strecke (7 km).
Sie führt über den Bergischen Panoramaradweg, dann an Dörpe vorbei nach Sonnenschein ... hinüber zur ehemaligen Tierbeseitigungsanlage (TBA) ... nach Bornefeld ... und am Rand des Industriegeländes zurück zur Tennishalle.
Fotos: Manfred Wunder, Vinzenz Massner, Joachim Kutzner

 

b) Große Strecke

Bergisches Bauernhaus in BuchholzenDrei Quellen speisen den Eifgenbach, alle Drei entspringen am Rattenberg und alle Drei waren anfangs Ziele der Großen Wanderstrecke (11 km), die an der Tennishalle in Bergisch Born startete.
Sie führte kurz über den Bergischen Panoramaradweg, dann den Eifgenbach von der Quelle herab, an Buchholzen vorbei hinunter nach Well bis zum Sportplatz Eifgen auf Wermelskirchener Stadtgebiet. Der Rückweg erfolgt von dort hoch nach Wermelskirchen-Neuenhöhe und auf der Balkantrasse zurück zur Tennishalle.

Mit Fotos von Vinzenz Massner (herzlichen Dank nach Bonn!!!) und Joachim Kutzner haben wir ein Fotoalbum zusammengestellt, das ihr hier schauen könnt.


 

03.04.2015 - Unser Ostergeschenk: zwei neue GTW-Fotoalben

An der Bevertalsperre in WefelsenA) Endlich nachgereicht ... Fotoalbum:
Neues Jahr ist morgen! (Silvesterwanderung)
GTW 31.12.2015

Das Erstellen dieses FotoALbums war in Vergessenheit geraten, aber hier ist es nun endlich. Dabei war es eine schöne Winterwanderung vom Beverblick aus, unserem Vereinslokal: zunächst im Frühnebel, der sich dann aber verzog.
Die Fotos schossen Vinzenz Massner (herzlichen Dank nach Bonn!) und Joachim Kutzner.

.................................

B) Fotoalbum: GTW 01.03.2015 - Frühling an den Ohler Wiesen

GTW 01.03.2015Startlokal war das Schnitzelhaus Oberröttenscheid auf Wipperfürther Stadtgebiet, auf dem wir uns die meiste Zeit bewegten. Das Album mit Fotos von Martin Kutzner (herzlicher Dank nach Ronsdorf!) zeigt Eindrücke von der Großen Strecke.
Sie führte über Großblumberg u. Berghof herunter nach Wipperfürth zu den Ohler Wiesen, über Voßkuhle ins Tal der Hönnige bis Biesenbach.
Von dort hinauf zur Schevelinger Talsperre, über deren Staudamm nach Fliegeneichen ... und an der Neye-Talsperre über deren Damm zurück nach Oberröttenscheid.

Der Vollständigkeit halber: Die Kleine Strecke führt herunter zum Grund der Staumauer der Neye-Talsperre, über den Neye-Bach herauf nach Großblumberg, an der Talsperre entlang ... und zurück über die Staumauer nach Oberröttenscheid.


Böckel23-02-2015 - Fotoalbum von der GTW am 07.02.2015
Und nachher Grünkohl!

Die erste Wanderung im Neuen Jahr startete wie die letzte des alten Jahres an der Bevertalsperre an unserem Vereinslokal, dem "Freizeitparadies Beverblick", bei herrlichem Wintersonnenwetter.

Dieses Album zeigt Fotos von Martin Kutzner, aufgenommen auf der Großen Strecke - vielen Dank!


2014

An der Bevertalsperre in Wefelsen03.04.2015 - 2 neue Fotoalben

A) Endlich nachgereicht: Neues Jahr ist morgen! (Silvesterwanderung) -
GTW 31.12.2015 (Start: Beverblick)

Das Erstellen dieses Albums war in Vergessenheit geraten, aber hier ist es nun.
Ob's am Bergischen Landbier (siehe vorletztes Foto) gelegen hat ...?


 

28-01-2015 - Fotoalbum von der Wanderung "UnVerDhünnt 2" (08.11.2014)

12 km Strecke GrunewaldUnsere Geführte Wanderung am Dhünner Traditionswochenende, dem 2. Novemberwochenende, startete am Samstagmorgen, d. 08.11.2014, wieder wie letztes Jahr beim Friedel-Schmidt-Imbiss in Wermelskirchen-Stumpf.

Neue MühleDie Kleine Strecke (5 km) führte Manfred Wunder über Pantholz zur Neuen Mühle ins Eifgental hinab, und dann wieder hoch über Wöllershof zurück.

Die Große Strecke (12 km, Wanderführer: Joachim Kutzner & Werner Blaschke) folgte bald dem Wanderweg "Über Berg und Tal = UnVerDhünnt 2" mit dem Wegezeichen D2:
Über Grunewald an Groß- und Kleinfrenkhausen vorbei zum Wanderparkplatz Kleinklev, nun südlich im Wald zu dem herrlichen Rastplatz Herzhoffsgasse mit wunderbarer Sicht auf die Große Dhünntalsperre ... Hindenburgturm Ketzberger Höhespäter hinauf zum Hindenburgturm an der Ketzberger Höhe, auf den wir stiegen, um die herrliche Sicht über das Rheintal bis zur Eifel zu genießen ... bergab zum Freibad Dabringhausen, hinauf in das Dabringhausener Industriegebiet Höferhof, über Arnzhäuschen und Wenschebach zurück nach Grunewald und Stumpf.

Das Fotoalbum beider Strecken schaut bitte hier.

Die Fotos schossen Manfred Wunder (Kleine Strecke = KS 5 km) & Joachim Kutzner (Große Strecke = GS 12 km).


Wuppertalsperre29-10-2014 - Fotoalbum von der Mukoviszidose-Wanderung (03.10.2014)

Die Große Strecke führte vom Restaurant Hofgarten in der Altstadt Hückeswagens über Pixwaag und den Erlensterz zum Bergischen Panoramaradweg ... von dort über Engelshagen und Steffenshagen nach Vosshagen zur Friedenskapelle. Am Bilstein bewunderten wir den Blick auf Kräwinkel und die Wuppertalsperre. An ihrem Ufer ging es über Dürhagen zurück nach Hückeswagen auf den Schlossberg.

Das Album zur Strecke mit Fotos von Martin & Joachim Kutzner schaut bitte hier.

Auch die Presse berichtete wieder:


 

22-09-2014 - Die Fotoalben zu den Geführten Wanderungen "In Baulemanns Land"

Was dem Kölner sein "geliebtes" Düsseldorf (und umgekehrt) ist dem Hückeswagener Bürger sein "geliebtes" Wipperfürth, auch "Baulemanns Land" genannt. Der Name "Baulemann" geht, so meinen die Historiker, zurück auf den Wipperfürther Hansekaufmann Henneke Bolemann. Eine Wipperfürtherin ist übrigens auch ein Baulemann (und keine Baulefrau!). Die Wipperfürther nennen dafür uns Hückeswagener "Witjessäcke". In einen Witjessack kam früher der frisch angemachte Quark, die Säcke wurden vor dem Bauernhaus zum Abtropfen aufgehängt. Soviel an Aufklärung Bergischer Nachbarsliebe musste sein :-).

Unsere Geführte Wanderung am Sa., d. 30. August startete in dem kleinen Wipperfürther Ortsteil Egen am bekannten - und unbedingt zu empfehlenden! - Gasthof Wigger. Manfred Wunder führte die Wanderer auf der Kleinen Strecke (6 km) längs des Bergischen Panoramasteigs herunter nach Untergraben im Tal der Bever, und von dort über Kottmannshausen (Ein Klick auf das Foto links führt auf die Huserland-Homepage, wo die 5-Zoll-Eisenbahnanlage der Fam. Huser vorgestellt wird) und Schmickertshausen zurück.

Joachim Kutzner führte mit Werner Blaschke die Große Strecke (12 km), die bis Untergraben identisch mit der Kleinen Strecke war. Von dort folgten wir dem Beverbach aufwärts bis zur Quelle in dem Halveraner Ortsteil Auf der Bever. Über die Hoschaft Stöcken ging es hinunter ins Tal des Baches Neye II, dem wir bis zum Einlauf in die Neye-Talsperre bei Hülsen folgten. Nach einer kurzen Rast arbeiten wir uns wieder hinauf nach Egen, vorbei an den Aussiedlerhöfen in Platzweg.

Die Fotoalben beider Strecken könnt ihr hier anschauen:

Vielen Dank an die Fotografen!


Die 11 km-Gruppe

08-2014 - Das Fotoalbum von unserem Ausflug nach Breckerfeld (GTW 28.06.14)

Die erste Geführte Wanderung außerhalb unserer heimatlichen Regionen Wermelskirchen, Hückeswagen, Wipperfürth führte uns vom Restaurant "Zum Jägerheim" in Breckerfeld-Dickenberg zunächst herüber nach Kückelhausen, dann ins Steinbachtal, das im Tal der Ennepe endet. EnnepetalsperreAb Ennepetal-Burg folgten wir dem Lauf der Ennepe hinauf zur Ennepetalsperre. Über Holthausen ging es zurück zum Jägerheim zu einer verdienten Stärkung.
Lob bekamen wir für die Führung von den Breckerfelder Teilnehmern. Was uns natürlich motiviert, einmal wiederzukommen - vielen Dank euch!

Schaut hier die Fotos von der 11 km-Strecke
(Foto-©: Joachim Kutzner).



GTW - Do. 29.06.2014 - Wir unterstützen die Jugend!

Bei GroßkaternUnsere zweite GTW im Rahmen der Bergischen Wanderwoche war auch Teil der großen Sternwanderung zur Halle des TB Hückeswagen an der Schnabelsmühle. Beide Strecken führten auf Wegen des Bergischen Wanderlandes: die Kleine Strecke (5 km) auf dem "Wasserweg" an der Wuppervorsperre, die Große Strecke (13 km) auf dem Bergischen Panoramasteig bis nach Großkatern.

Emma & JohnDas Wetter spielte leider nicht so mit ... es nieselte praktisch ununterbrochen, aber echte Bergischen Jungs und Mädels lachen darüber nur. Die Zahl der Wanderer blieb so aber unter Zwanzig, was wir schade fanden, da die Wanderung so nur 50 EUR Reinerlös zugunsten des Jugendzentrum Hückeswagen erbrachte.

Fotoimpressionen der Großen Strecke von Wanderführer Joachim Kutzner könnt ihr hier bitte schauen. Viel Vergnügen!


GTW - So. d. 25.05.2014 - Darum ist es an der Bever(talsperre) so schön!

Start am BeverblickAm zweiten Tag der Bergischen Wanderwoche hatten wir zu einer Geführten IVV-Wanderung mit zwei Strecken (6 + 11 km) an die Bevertalsperre in unser Vereinslokal, das "Freizeitparadies Beverblick", eingeladen.

Der Wandertag stand unter dem Motto "Biologische Vielfalt", da der IVV auch in diesem Jahr wieder für viele Wanderveranstaltungen die Partnerschaft mit dem BfN (Bundesamt für Naturschutz) eingegangen ist. 32 Wanderer waren unserer Einladung gefolgt, wobei die meisten für die Große Strecke gekommen waren.

BevertalsperreAn einem Supersonnentag gingen wir zunächst hinauf zur Großberghauser Straße, wo es jetzt einen neuen Parkplatz für die Beverblick-Gäste gibt. Den sollten bitte auch ab sofort alle unsere PW-Wanderer benutzen!

Das Fotoalbum mit erklärenden Texten (das Einblenden, in der Navigationsleiste oben, dazu nicht vergessen!) könnt ihr hier anschauen. Die Fotos schoss Wanderführer Joachim Kutzner.


 

18-05-2014 - Fotos von unterwegs: an und auf der Balkantrasse in Bergisch Born (GTW Sa., d. 26.04.2014)

Am Gedenkstein für Amt und Feste BornefeldZum ersten Mal starteten wir in dem 3-Städte-Eck Bergisch Born - das früher auch zu Wermelskirchen und Hückeswagen zugehörige Ortsteile hatte, seit der großen Gebietsreform in den 70-ern aber Remscheid zugeteilt wurde.

Die 6 km-Gruppe leitete Werner Blaschke, der über 60 Jahre im Ort gewohnt hatte und viel zu erzählen wusste. Zunächst ein gutes Stpück über die Bahntrasse ging es dann herunter nach Tefental bis Niederlangenbach, hoch nach Neu-Bornefeld und durch das Industriegebiet des Ortes zurück ans Ziel.

Staumauer der Eschbachtalsperre Die 10 km-Gruppe führte Joachim Kutzner - zunächst zur Eschbach-Talsperre, wo er lernte, dass der dort im Mittelalter ermordete Geldbote Josef Weizel auch ein Postbote gewesen war [dank an Werner :-)!]. Zurück in Bergisch Born ging es herunter nach Tefental, hoch nach Neu-Bornefeld, noch höher zum Rattenberg. Dort besichtigten wir die Quelle von einem der schönsten Bäche des Oberbergischen Landes, des Eifgenbaches. Über die Bahntrass wanderten wir zurück zu unserem Ziel, der Tennishalle. Bereits vor der Wanderung vorbestellt, waren die gebuchten Essen im Nu auf dem Tisch, und wir konnten uns bei einem guten Pilsken stärken. Ein vorbildlicher Service!

Das Fotoalbum von beiden Strecken - mit Fotos von Manfred Wunder und Joachim Kutzner - könnt ihr hier anschauen.

Die 11 km-Wandergruppe - Foto: Joachim Kutzner09-03-2014 - Fotoalbum der Wanderung "Wo die Wälder noch rauschen" (GTW v. 15.02.2014)

Das Fotoalbum ist aufgenommen auf der 11 km-Strecke im Nahbereich der Neye-Talsperre/Wipperfürth. Bilder von den ersten 4 KIlometern fehlen leider, weil der Wanderführer so beschäftigt mit Erzähnlen war, dass er das Fotografieren vergaß ... verzeihen wir's ihm ausnahmsweise :-).


Reinshagenbever06-02-2014 - Fotoalbum unserer Silvesterwanderung

Fast 50 Wanderer folgten der Einladung zu unserer schon traditionellen Silvesterwanderung. Die 11 km lange, große Strecke führte vom Freizeitparadies Beverblick zur Staumauer der Neye-Talsperre, die kleine Strecke blieb an der Bevertalsperre.

 

Das Fotoalbum der großen Wanderung könnt ihr hier schauen.
Die eindeutig schöneren Fotos hat uns Wanderfreund Vinzenzz freundlicherweise zur Verfügung gestellt. Ein herzlicher Dank dafür nach Bonn!
Die "Wackel"-Fotos dagegen stammen von Wanderführer Joachim Kutzner (also mir :-( ), der vergessen hatte, seine Digicam vom "Nachtaufnahme"-Modus umzustellen ...




Letztes Update dieser Seite am 09.11.2018