Neue Nachrichten aus der Region

Wermelskirchen
Hückeswagen


2018 Archiv 2017 2016 2015 2014 2013 2012 2011 2010

 



2019



09.11.2018 - Unser Wanderprogramm 2019

GTW 2019Zehn (10) Geführte Tageswanderungen (GTW) bieten wir unter dem Motto "Geführt durchs Bergische" in 2019 an.
Es werden durchgängig jeweils 2 Wanderstrecken von ca. 5-7 bzw. ca. 10-13 km Länge angeboten (wenn nicht anders angegeben).
Änderungen sind noch jederzeit möglich. Achtet daher bitte auf die Vorankündigungen hier auf unserer Homepage unter "Neues".

Alle Teilnehmer erhalten eine Startkarte; die Startgebühr beträgt € 3,00.
Rechnet pro gewanderten 4 Kilometer circa 1 Stunde Gehzeit.
Eine Anmeldung ist erwünscht (s. Kontakt), aber nicht zwingend erforderlich.
Die Wanderungen finden bei jeder Witterung statt. Sie werden für das Internationale Volkssportabzeichen gewertet.

Zum Herunterladen der offiziellen Ausschreibung (PDF) klickt bitte auf das Bild rechts.




2018



10.12.2018 - GTW "Neues Jahr ist übermorgen!" am 30.12. in Hückeswagen an der Bevertalsperre

Da dieses Jahr Silvester auf einen Montag fällt, haben wir uns entschlossen, die Abschlusswanderung des Jahres 2018 auf den Sonntag zuvor zu legen, den 30. Dezember. Dementsprechend mussten wir auch das seit 2010 schon traditionelle Motto "Neues Jahr ist morgen!" um ein "über..." ergänzen :-).

Wir können euch auch gleich eine sehr erfreuliche Nachricht vermelden:
Anders als in unserm Jahresflyer angegeben, können wir neben der 10 km-Wanderung auch eine Kleine Strecke mit ca. 6 km Weglänge anbieten!

Logo BeverundwegWir starten an unserm Vereinslokal, an dem auch die beiden Hückeswagener PWs "Unterwegs im Talsperrenland" und der "Beverrundweg" beginnen, dem Freizeitparadies Beverblick.
Den Streckenverlauf geben wir später noch bekannt.

Wie immer sind nach getaner Wanderung alle herzlich eingeladen, mit uns dort einzukehren (wobei die Zeche bitte jeder selbst bezahlt ...).
Auch schon traditionell ist an diesem Tag das Angebot der Küche: ein deftiger Grünkohl mit Mettwurst-Einlage. Aber natürlich kann man auch á la carte bestellen.

Die Eckdaten der Wanderung:

Termin:    So. d. 30.12.2018, 10 Uhr
Thema:    Neues Jahr ist übermorgen!
Startort:  Freizeitparadies Beverblick, Wochenendplatz Beverblick 1,
42499 Hückeswagen
Strecken: 6 + 10 km
Wanderführer: Joachim Kutzner (10 km), Martin Kutzner (6 km)
Startgeld:    3 EUR (eine Unfallversicherung inkludiert)


Eine Anmeldung ist erwünscht, aber nicht zwingend erforderlich.
Anmeldung und Information:

Joachim Kutzner
Hartkopsbever 14, 42499 Hückeswagen
Mobil: 0171 - 1109401 (bis 16.12.18) od. 0160 - 9871 7582 (ab 17.12.18)
Tel. 02192 - 9376 724
E-Mail: joachim_kutzner@t-online.de

Martin Kutzner
Staudenstr. 19, 42369 Wuppertal
Tel. 0202 - 4600 945, Mobil: 0172 - 8348 162,
E-Mail: martinkutzner1@gmail.com

Veranstalter: Wandergruppe Dhünn 1980 e.V., Joachim Kutzner

-----------------------------

Hinweis für IVV-Wanderer: Die Wanderungen finden bei jeder Witterung statt. Sie werden für das Internationale Volkssportabzeichen gewertet. Nach absolvierter Strecke erhalten die Teilnehmer eine entsprechende Anerkennung für die IVV-Teilnahme- und Kilometerwertung gemäß den Richtlinien des Deutschen Volkssportverbandes e.V. (DVV) Die Veranstaltungen sind gegen Haftpflichtansprüche Dritter versichert.


Der Wipperkotten09.11.2018 - Fotoalbum der GTW "Wupp app!" online

Wie beim letzten Mal bieten wir euch zur rechten Einstimmung auf die Wanderung in Dhünn morgen (s. u.) einen Blick in das Fotoalbum von unserer Oktober-Wanderung im unteren Tal der Wupper beim Rüdenstein und Wipperkotten.

Herzlichen Dank den Fotografen: Bernhard Stützel, Martin & Joachim Kutzner :-)!


05.11.2018 - GTW "Dhünner Sichten" in Wermelskirchen-Dhünn
am Sa., 10.11.2018 10.00 h, Café Restaurant Jägerhof

Am Martinssamstag laden wir euch zur Geführten Wanderung nach Dhünn ein, dem Wermelskirchener Ortsteil, der unsere Vereinsherkunft ist.
Start und Ziel ist das bekannte Ausflugslokal Jägerhof in Dhünn-Neuenhaus.

Wir bieten zwei Wegstrecken an: 7 km und 11 km.
Die Kleine Strecke führt über Siefen herunter ins Tal der Kleinen Dhünn nach Unterpilghausen und zur Vorsperre Kleine Dhünn der Großen Dhünntalsperre. Über Unter-, Mittel- und Oberberg, Stiegeleich und Heidchen geht es zurück zum Jägerhof.
Die Wanderer der Großen Strecke erreichen von Unterberg noch die Vorsperre Große Dhünn und kehren dann über Hammesrostringhausen und Heidchen zurück zum Ziel, dem Jägerhof.

Die Eckdaten der Wanderung:

Termin:    Sa. 10.11.2018, 10 Uhr
Thema:    Dhünner Sichten
Startort:  Café Restaurant Jägerhof, Neuenhaus 1, 42929 Wermelskirchen
Strecken: 7 + 11 km
Wanderführer: Joachim Kutzner (11 km), Friedrich-Wilhelm Petsch (7 km)
Startgeld:    3 EUR (eine Unfallversicherung inkludiert)


19.10.2018 - Fotoalbum von der September-Wanderung auf dem Kürtener Mühlenweg

BergischeWanderidylleOlper MühleZur Einstimmung auf die morgige Wanderung an der Wupper am Rüdenstein stellen wir heute das Fotoalbum von unserer letzten Wanderung auf dem Mühlenweg durch die oberbergische Gemeinde Kürten online.
Die Fotos steuerten Bernhard Stützel, Martin & Joachim Kutzner bei.
Viel Freude beim Schauen!


14.10.2018 - GTW "Wupp app!" beim Rüdenstein/Wupper am Sa., d. 20.10. ab (NEU!) 10 Uhr

Zur Wupper zieht es uns im Goldenen Oktober für die nächste Wanderung.
Wir starten in der Nähe des Rüdensteins (das Denkmal wird gerade saniert, was den Fotografen unter euch wenig gefallen wird) in Obenrüden am Parkplatz der Gaststätte Rüdenstein unmittelbar an der Wupper.
ACHTUNG bei der Navi-Eingabe:
Im GTW-Flyer steht fälschlich als Adresse "Oberrüden 72", richtig ist "Obenrüden 72"!

Haus RüdenLeider hat uns - das muss hier gesagt werden - auch dieses Lokal (wie im August das Haus Pfingsten in Breckerfeld) trotz rechtzeitiger Terminabsprache versetzt und zieht es vor, nächste Woche wegen Betriebsferien geschlossen zu bleiben.
Wir hoffen nicht auf einen Trend, dass man sich auf Absprachen mit Einkehrlokalen nicht mehr verlassen kann :-(.
Unsere Alternative aber ist das "Haus Rüden" in Untenrüden, ca. 400 m wupperabwärts, wo wir willkommen sind.
Wir erklären euch am Start, wie dann jeder Wanderer an seinen DVV-Stempel kommt, ohne den Weg zum Parkplatz von diesem Restaurant aus doppelt gehen zu müssen.
Der Wechsel des Einkehrlokals hat zur Folge, dass die Wanderung zwei Stunden früher als in unserem GTW-Flyer und in der DVV-Terminliste angekündigt schon um 10.00 Uhr beginnt. Der Startort bleibt aber derselbe.

Wir bieten wieder zwei Weglängen an:

WipperkottenDie Kurze Strecke (7 km) führt Martin Kutzner. Vorbei am Rüdenstein folgen wir einem Tal die Wupperberge hinauf bis nach Oberbüscherhof. Mit schönen Blicken auf Unten- und Obenrüden bleiben wir auf der Höhe, bis es wieder hinab zur Wupper nach Rödel geht. Nun bleiben wir auf dem Weg an der Wupper bis zur Fußgängerbrücke, die herüber nach Friedrichsaue führt. Über Friedrichstal erreichen wir Untenrüden und das Haus Rüden, unser Einkehrziel. Von da ist es nicht mehr weit bis zum Parkplatz an der Gaststätte Rüdenstein.
Die Große Strecke (11 km, Joachim Kutzner) verläuft bis zur Fußgängerbrücke genauso, bleibt dann aber auf dem linken Wupperufer, um in einem Bogen über die hübsche Ortschaft Leysiefen zum Haus Nesselrath und zur K1-Straßenbrücke zu führen. Dort überqueren wir die Wupper und erreichen kurz danach eine der meistfotografierten Sehenswürdigkeiten von Solingen, den Wipper(doppel)kotten. Hier ist eine Rast ein MUSS! Der Weg bleibt angenehm flach an der Wupper, überquert den Meiswinkler Bach und erreicht dann Friedrichsaue.
Nun geht es weiter wie bei der Kleinen Strecke ...

Die Eckdaten der Wanderung:

Termin:    Sa., 20.10.2018, (NEU !!!) 10 Uhr
Thema:    Wupp app!
Startort:   Parkplatz der Gaststätte Rüdenstein, Obenrüden 72, 42657 Solingen
Strecken: 7 + 11 km
Wanderführer: Joachim Kutzner (11 km), Martin Kutzner (7 km)
Startgeld:    3 EUR
(eine Unfallversicherung inkludiert)

Eine Anmeldung ist erwünscht, aber nicht zwingend erforderlich.
Anmeldung und Information:

Joachim Kutzner
Hartkopsbever 14, 42499 Hückeswagen
Mobil: 0171 - 1109 401
Tel. 02192 - 9376 724
E-Mail: joachim_kutzner@t-online.de

Martin Kutzner
Staudenstr. 19, 42369 Wuppertal
Tel. 0202 - 4600 945, Mobil: 0172 - 8348 162,
E-Mail: martinkutzner1@gmail.com

Veranstalter: Wandergruppe Dhünn 1980 e.V., Joachim Kutzner


16.09.2018 - Fotoalben der Mai- und August-Wanderungen online

Eis-Wein in HückeswagenA)   "Eis-Wein in Hückeswagen" war das Motto unserer Wanderung am So., d. 3. Juni, dem letzten Tag der Bergischen Wanderwoche 2018.
Hier ist (endlich) das Fotoalbum zur Wanderung.
Ein herzlicher Dank geht an die Gastfotografen Gerd Broch und Thomas Schüßler!

Auswärtsspiel in Breckerfeld

B)   Am So., d. 19. August hatten wir ein "Auswärtsspiel in Breckerfeld".
Hier ist das Album von der Großen Strecke (13.5 km) mit Fotos von Gerd Broch - danke, Gerd!

 

 

 


16.09.2018 - GTW "Der Mühlenweg in Kürten" an Sa., d. 22.09. ab 10.00 Uhr

An diesem Samstag macht es sich der Wanderführer "einfach" und geht mit euch 13.5 km auf dem Bergischen Streifzug Nr. 7, dem "Mühlenweg" im idyllischen oberbergischen Städtchen Kürten.

Restaurant "Zur alten Ulme"Auf Kürtener Stadtgebiet gibt es ca. 30 alte Mühlen bzw. ehemalige Standorte. Rund ein Drittel davon begegnen uns auf dem Mühlenweg.
Offiziell beginnt der Streifzug am Splash-Bad, wir beginnen aber in der Kürtener Oberstadt am urigen Restaurant "Zur alten Ulme". Das Restaurant trägt den Namen zu recht: Vor der Eingangstür beschattet eine alte Ulme die Außenterrasse.

Logo Bergischer Streifzug 7 MühlenwegWir gehen dann hinab in das Tal der Kürtener Sülz, folgen diesem bachaufwärts zum Splashbad und noch weiter. Über die Höhe erreichen wir Biesenbach und das wunderschön gelegene Delling. Nun sind wir im Tal des Olper Baches mit einigen Mühlen. Weiter geht es durch den Kürtener Ortsteil Olpe auf den Offermannsberg, von wo man eine herrliche Aussicht auf Kürten hat. Herunter zurück ins Sülztal zur Waldmühle und auf der anderen Seite gleich wieder hinauf zur Hommermühle, der letzten unserer Wanderung, bevor wir wieder die Kürtener Oberstadt erreichen.

Wer möchte, kann nach der Wanderung mit uns in der "Alten Ulme" einkehren. Die Speisekarte liegt uns schon vor. Zu Beginn der Wanderung kann sich jeder, der dort essen möchte, in eine Liste - bitte verbindlich! - eintragen, und dann ist das Essen nach der Wanderung schnell auf dem Teller.

Die Eckdaten der Wanderung:

Termin:    Sa., 22.09.2018, 10 Uhr
Thema:    Der Mühlenweg in Kürten
Startort:   Restaurant Zur alten Ulme, Im Winkel 2, 51515 Kürten
Strecken: 13.5 km
Wanderführer: Joachim Kutzner
Startgeld:    3 EUR
(eine Unfallversicherung inkludiert)


08.07.2018 - GTW "Auswärtsspiel in Breckerfeld" am So.(!!!), d. 19.08. ab 13.00 Uhr

NEUE INFO (vom 10.08.):

Da wollten wir mit euch hinterher nett zu Kaffee und Kuchen im Café Pfingsten einkehren, aber die Inhaber des Startlokal haben uns böse auflaufen lassen:
Das Café macht Urlaub bis zum 20. August, erfahre ich letzte Woche - ohne uns darüber informiert zu haben! :-(((
Der Treffpunkt bleibt trotzdem vor dem Café.

Keine 50 Meter entfernt ist die Alternative, das Eiscafé Venezia.
Für die, die eine warme Mahlzeit bevorzugen, gibt es direkt neben dem Startort die (Stand)Pizzeria Peppone oder in der Fußgängerzone nur 3 min entfernt den Thai-Viet(nam) Express. Die anderen Restaurants im Stadtzentrum haben erst ab 17 Uhr und später geöffnet.


Zum zweiten Mal starten wir eine Geführte Tageswanderung (GTW) bei unseren Wandernachbarn in Breckerfeld, dieses Jahr im August. In unseren GTW-Flyer hat sich leider der Fehlerteufel eingeschlichen. Dort steht zwar das richtige Datum, aber falsch als Veranstaltungstag der Samstag.
Richtig ist SONNTAG!

Wir bieten zwei Wanderstrecken an:
13.5 km und 7.5 km.

Die Große Strecke führt über Ehringhausen nach Boßel und von da zur Ennepe-Talsperre, auf dem Rückweg über Kückelhausen und zurück nach Breckerfeld zum Startort.
Auf der Kleinen Strecke gehen wir zunächst durch den Stadtpark hinauf zum Ortsende und weiter nach Altenbreckerfeld, treffen in Boßel auf die Große Strecke und folgen ihrem Hinweg über Ehringhausen zurück nach Breckerfeld zum Startort.

Die Eckdaten der Wanderung:

Termin:    So., 19.08.2018, 13 Uhr
Thema:    Auswärtsspiel in Breckerfeld
Startort:  Café Pfingsten, Frankfurter Str. 67, 58339 Breckeerfeld
Strecken: 7.5 + 13.5 km
Wanderführer: Peter Riese, Joachim Kutzner
Startgeld:    3 EUR
(eine Unfallversicherung inkludiert)


20.07.2018 - PW-Startlokal in Schloss Burg macht Sommerurlaub

Der Startort "ALTE KUNST Café und Weinkeller" unseres PWs 391NRW "Im Kernland der Grafen von Berg" hat bis zum 08. August wegen Urlaub geschlossen!


25.05.2018 - GTW "Eis-Wein in Hückeswagen" am So., d. 03.06. in Hückeswagen ab Eiscafé Friuli

Am Damm der WuppervorsperreDie Wanderung findet im Rahmen der Bergischen Wanderwoche Hückeswagen statt.
[Das komplette Programm der vom Bergischen Wanderland organisierten Bergischen Wanderwoche im Oberbergischen findet ihr hier.]
Ausnahmsweise bieten wir nur eine Streckenlänge an: 12 km.
Nach dem Start am Eis-Café Friuli im Stadtzentrum Hückeswagens geht es herauf zum Schloss, um einen Blick auf das Weinfest zu werfen (der touristische Tipp für nach'm Wandern!). Über den Höchsten und Pixwaag erreichen wir die Wuppertalsperre, der wir bis Karrenstein folgen. Nun arbeiten wir uns herauf nach Mittelhombrechen und Mitberg. Über Kormannshausen und später den Leiverbach hinauf, erreichen wir am Böckel vorbei Pixberg. Nun geht es an Hummeltenberg vorbei wieder zurück zur Wuppertalsperre und in die Stadt zum Ausgangspunkt.

Nach der Wanderung sind alle, die den Wandertag gemeinsam ausklingen lassen möchten, herzlich eingeladen, im Eiscafé einzukehren (gleich nebenan ist auch eine Pizzeria) und/oder das Weinfest zu besuchen.
[Was aber nicht bedeutet, dass die Wandergruppe Dhünn die Zeche bezahlt ;-)]

Die Eckdaten der Wanderung:

Termin:    So., 03.06.2018, 11 Uhr
Thema:    Eis-Wein in Hückeswagen
Startort:  Eiscafé Friuli,
Bahnhofplatz 9, 42499 Hückeswagen
Strecken: 12 km
(es gibt dieses Mal keine Kleine Strecke!)
Wanderführer: Martin Kutzner
Startgeld:    3 EUR (eine Unfallversicherung inkludiert)


Freibad Neuenhof mit der Müllverbrennungsanlage Korzert25.05.2018 - Fotoalbum von der GTW "Anschwimmen im Arboretum" am So., d. 10.05.2018 am Freibad Neuenhof in Wuppertal-Küllenhahn

26 Wanderer hatten sich am Schwimmbad Neuenhof in Wuppertal-Küllenhahn eingefunden, um den Staatsforst Burgholz zu erkunden. Mit Wanderführer Joachim Kutzner ging es auf die Kleine Strecke, mit Martin Kutzner auf die Große Strecke. Nachher kehrte ein Großteil im Restaurant neuenhof (mit Terrassenblick aufs Schwimmbad) ein, um den schönen Wandertag gemeinsam ausklingen zu lassen.
Hier sind das Album mit Fotoimpressionen von Martin Kutzner und der Streckenplan beider Strecken.


STart am Landhaus Bilstein08.05.2018 - Fotoalbum von der GTW am Sa., d. 07.04.2018 am Bilstein in (Wuppertal-)Beyenburg

Aufgrund eines soliden Smartphone-Crashs können wir in diesem Fotoalbum "nur" die Fotos von den Vorwanderungen der beiden Wanderführer und der Großen Strecke zeigen.
Viel Freude beim Schauen!


Foto-Copyright: Martin & Joachim Kutzner


02.05.2018 - Geführte Tageswanderung (GTW) an Christi Himmelfahrt ab 12 Uhr in Wuppertal(-Küllenhahn)

Der Staatsforst Burgholz in Wuppertal zwischen den Ortsteilen Küllenhahn, Cronenberg und dem Tal der Wupper (und das in ihm liegende Arboretum) ist das Ziel unserer nächsten Wanderung. Das Arboretum (arbor lat. "Baum") Burgholz weist auf einer Fläche von etwa 200 Hektar mehr als 100 Nadel- und Laubbaumarten aus drei Kontinenten auf und stellt damit den flächenmäßig größten Anbau fremdländischer Baumarten in Deutschland dar. In ihm werden seit 1972 forstwissenschaftliche Studien durchgeführt.
 
Wir starten am Freibad Neuenhof unmittelbar vor der daneben liegenden Gaststätte neuenhof1.
Von der Terrasse blickt man direkt ins Becken, darüber erhebt sich gewaltig die Müllverbrennungsanlage Korzert, die dem Freibad ganzjährig sein 28 Grad warmes Wasser spendet.

Wir bieten zwei Streckenlängen an:

Die Kleine Strecke (6.2 km) führt uns zunächst am Burgholzbach abwärts und später in die Kernzone des Arboretums, wo wir dem Wanderweg IV zum Thema "Wälder der Welt" bis zum Zimmerplatz folgen. Am ehemaligen Bahnhof Burgholz (heute eine Gaststätte) stoßen wir auf die stillgelegte, heute als Rad- und Wanderweg genutzte Samba-Trasse, folgen ihr - unter uns im Berg der Burgholztunnel - bis zur Müllverbrennunganlage Korzert und sind dann gleich wieder am Freibad.

Die Große Strecke (11.2 km) folgt dem Burgholzbach talabwärts herunter, bis wir die L74 im Tal der Wupper sehen und hören. Von ihr folgen wir dem Wanderweg IV zum Thema "Wälder der Welt" bis zum Zimmerplatz. Nach einer Rast geht es weiter zur Schutzhütte am Burggrafenberg und längs des Wanderwegs III "Bäume der Welt" zum ehemaligen Bahnhof Burgholz. Von dort geht es auf dem gleichen Weg wie bei der Kleinen Strecke zurück zum Freibad.


Vogel Strauß

05.04.2018 - Fotoalbum GTW "Vogel Strauß im Eifgen" am 18.03.2018 inWermelskirchen-Dabringhausen

Nein, im Eifgental laufen keine Strauße frei herum, aber auf dem Weg von Dabringhausen ins Eifgental kann man die Straußenfarm in Emminghausen besuchen, und das haben wir mit beiden Strecken getan.

Hier ist das Fotoalbum dazu; die Fotografen waren Martin & Joachim Kutzner.


05.04.2018 - Fotoalbum GTW "Eis-Fantasien im Winter" In Niederrautenbacham 18.02.2018 in Wermelskirchen-Dhünn

"Alles kommt zu dem, der warten kann", ist hoffentlich euer Motto in Erwartung dieses längst versprochenen Wanderalbums unserer ersten Geführten Wanderung im Jahr 2018.

Die Wanderführer Martin & Joachim Kutzner waren auch die Fotografen.

Eine Karte mit den beiden angebotenen Strecken könnt ihr euch hier herunterladen.


27.03.2018 - Geführte Tageswanderung (GTW) am Samstag, d. 07.04.2018,
ab 10 Uhr in Wuppertal-Beyenburg

Am Bilstein in BeyenburgUnsere nächste Geführte Tageswanderung führt uns an die Wupper in den romantischen Wuppertaler Ortsteil Beyenburg. Wir starten am Landhaus Bilstein, idyllisch in der Wupperschleife gelegen.


Wir bieten wieder zwei Streckenlängen an:

Die Kleine Strecke (6,6 km) führt an der Klosterkirche vorbei durch einen Teil der Altstadt v. Beyenburg. Durch die "Porta Westfalica", auch als "Napoleon-Tor" bekannt, geht es dann auf Schwelmer Stadtgebiet mit schönen Blicken stetig hinauf bis fast nach Königsfeld zum Umkehrpunkt. Durch das idyllische Tal der Deilpenbecke geht es wieder hinunter zur Wupper und zum Ziel.

Die Große Strecke (12,9 km) ist bis zur Porta Westfalica identisch mit der Kleinen, folgt dann aber der Wupper flussabwärts nach Dahlhausen. Im Tal der Wolfsbecke geht es hinauf auf den Ehrenberg mit schönen Sichten. Über Winterberg (der Schwelmer Ortsteil heißt genauso wie der bekannte sauerländische Wintersportort) und Dürholt berühren wir den Ortsrand von Königsfeld. Der Höhenweg führt uns zum Gipfel des Bilstein-Kopfes mit einem prächtigen Blick über Beyenburg (s. Foto). Den 100 Höhenmeter herabführenden, steilen Abstieg zur Wupper werden wir nur bei gutem Wetter angehen, aber das ist ja für unser Wanderwochenende vorhergesagt :-).

Nach der Wanderung sind alle, die den Wandertag gemeinsam ausklingen lassen möchten, herzlich eingeladen, mit uns im Landhaus Bilstein einkehren. [Was aber nicht bedeutet, dass die Wandergruppe Dhünn die Zeche bezahlt ;-)]

Die Eckdaten der Wanderung:

Termin:

Sa., 07.04.2018, 10 Uhr

Thema:

Am Bilstein-Kopf

Startort: Landhaus Bilstein, Zum Bilstein 25,
42399 Wuppertal(-Beyenburg)
Strecken: 7 km + 13 km
Wanderführer: Martin & Joachim Kutzner
Startgeld: 3 EUR (eine Unfallversicherung inkludiert)


09.03.2018 - Geführte Tageswanderung (GTW) am Sonntag, d. 18.03.2018,
ab 12 Uhr in Wermelskirchen-Dabringhausen

Ein Monat ist vergangen, der Schnee fast Vergangenheit im Bergischen bei uns, und unser nächstes Wanderangebot steht an.

Startort ist am Restaurant Markt 57 in (Wermelskirchen-)Dabringhausen-Zentrum.
Wir bieten zwei Streckenlängen an: 7 km und 12 km.

Die Kurze Strecke führt vom Zentrum Dabringhausens herunter ins Eifgental zur Rausmühle, ein Stück den Eifgenbachweg aufwärts, dann hoch nach Emminghausen zur Straußenfarm. Eine kurze Pause dort für den Besuch des Hofladens ist geplant.
Über Arnzhäuschen und Höferhof geht es zurück zum Startort.

Die Große Strecke führt vom Zentrum Dabringhausens über Höferhof und Arnzhäuschen nach Emminghausen zur Straußenfarm. Dann herunter ins Eifgental. Den Eifgenbach aufwärts an der Neuenmühle vorbei bis nach Finkenholl.
Nun herauf nach Wöllersberg, über Hollkotten nach Pantholz und Stumpf. Von da über Arnzhäuschen wieder zurück zum Startort.

Die Eckdaten der Wanderung:

Termin:    Sonntag, 18.03.2018
Thema:    Vogel Strauß im Eifgen
Startort:  Restaurant Markt 57, Altenberger Str. 57,
               42929 Wermelskirchen(-Dabringhausen)
Startzeit: 13 Uhr
Strecken: 7 km (Martin Kutzner)  /  12 km (Joachim Kutzner)
Startgeld: 3 EUR (incl. Unfallversicherung auf d. Strecke)



02.03.2018 - Jahreshauptversammlung am Mi. 21.03.2018

Die diesjährige Jahreshauptversammlung des Vereins findet am Mittwoch, d. 21.03.2018, ab 19 Uhr im Freizeitparadies Beverblick, unserem Stammlokal, statt.
Alle Vereinsmitglieder erhalten eine schriftliche Einladung mit der Tagesordnung.

Wir bitten um zahlreiches Erscheinen!

Der Vorstand


An der Bevertalsperre

17.02.2018 - Fotoalbum von der Silvesterwanderung 2017

Zur Einstimmung, bevor es morgen mit der GTW in Dhünn (s.u.) offiziell in das neue Wanderjahr 2018 geht,empfehlen wir euch das Fotoalbum von Hier geht es zum Streckenplan.unser traditionellen Silvesterwanderung "Neues Jahr ist morgen!".

Der Fotograf Martin Kutzner führte die Wanderer auf der Kleinen Strecke.

Ein neuer Service in diesem Wanderjahr ist die Bereitstellung des Streckenplans als PDF (mit Klick auf das nebenstehende Bild).

 


13.02.2018   -   Geführte Tageswanderung (GTW) am Sonntag, d. 18.02.2018,
ab 12 Uhr in Wermelskirchen-Dhünn


Nach den Karnevalstagen heißt es, wieder frische Luft schnappen.
Da ist doch unsere erste GTW "Eis-Fantasien im Winter" in diesem Jahr eine gute Gelegenheit.

Startort ist das Hof-Café im Wermelskirchener Ortsteil Dhünn.

Wir bieten zwei Streckenlängen an:

Die Kurze Strecke (6.2 km) führt über Nieder- und Oberrautenbach, Unter- und Oberhebbinghausen zur Knochenmühle im Tal der Kleinen Dhünn, bachabwärts zur Staelsmühle und dann zurück zum Hof-Café.

Die Große Strecke(12.5 km) trennt sich von der Kleinen vor Oberhebbinghausen, führt herauf nach Dreibäumen. Dem Bergsichen Panoramasteig folgt sie über Strucks- und Kurzfeld, Dörpfeld und Bochen nach Großkatern. Der Weg zur Knochenmühle, von wo sie mit der Kurzen Strecke zurück zum Hof-Café geht, führt über Kleinkatern, Straßweg und Kotthausen.

Wer möchte, ist herzlich eingeladen, mit uns nach der Wanderung im Hof-Café  einzukehren.

Die Eckdaten der Wanderung:

Termin:    Sonntag, 18.02.2018
Thema:    Eis-Fantasien im Winter
Startort:  Hof-Café, AlteStr. 13, 42929 Wermelskirchen(-Dhünn)
Startzeit: 12 Uhr
Strecken: 6.2 km (Martin Kutzner)  /  12.5 km (Joachim Kutzner)



Eine Anmeldung ist erwünscht, aber nicht zwingend erforderlich.


14.01.2018 - Nächster Stammtischtermin 17.01.

Jeden dritten Mittwoch im Monat treffen wir uns beim Vereinsstammtisch in unserem Vereinslokal, der Gaststätte Beverblick an der Bevertalsperre.
Der Januartermin ist der 17.01. ab 18.30 Uhr.

Gäste, die uns kennenlernen wollen, sind immer willkommen :-).


 

10.01.2018 - Neues von unseren PWs

A) PW Solingen-Burg:

Brücke am Wiesenkotten wieder begehbar / Startlokal im JAN nur FR+So geöffnet

Der Schaden an der Wupperbrücke am Wiesenkotten ist endlich behoben. Die Wanderer können von und nach Müngsten wieder über die Brücke, die Umleitung auf unserem PW 391NRW "Im Kernland der Grafen von Berg" entfällt damit.

Was diesen PW angeht, ist die Situation im Januar so, dass das Startlokal "ALTE KUNST Café und Weinkeller" leider nur freitags und sonntags geöffnet wird. Ab Februar soll dann wieder auf Normalbetrieb gewechselt werden.

B) PW Hückeswagen:

Startlokal im ganzen JAN geschlossen

Familie Wickesberg hat sich entschlossen, in diesem Jahr den ganzen Januar zu schließen.
Wer trotzdem einen unserer beiden Hückeswagener PWs im Januar laufen möchte, ruft bitte den 1. Vorsitzenden Joachim Kutzner (Mobil: 0171 1109 401) an, vereinbart einen Termin und kauft bei ihm die Startkarte/n.
Den Stempel kann man sich dann später bei Vorlage der ausgefüllten Startkarte im Beverblick geben lassen.


TERMINE 2018

GTW 2018Zehn (10) Geführte Tageswanderungen (GTW) bieten wir in 2018 an.
Oft werden jeweils 2 Wanderstrecken von ca. 5-6 bzw. ca. 10-13 km Länge angeboten (wenn nicht anders angegeben), aber - ACHTUNG! - nicht immer.
Änderungen sind noch jederzeit möglich. Achtet daher bitte auf die Vorankündigungen hier auf unserer Homepage unter "Neues".

Alle Teilnehmer erhalten eine Startkarte; die Startgebühr beträgt € 3,00.
Rechnet pro gewanderten 4 Kilometer circa 1 Stunde Gehzeit.
Eine Anmeldung ist erwünscht (s. Kontakt), aber nicht zwingend erforderlich.
Die Wanderungen finden bei jeder Witterung statt. Sie werden für das Internationale Volkssportabzeichen gewertet.

Zum Herunterladen der offiziellen Ausschreibung (PDF) klickt bitte auf das Bild rechts.


Letztes Update dieser Seite am 10.12.2018