Neue Nachrichten aus der Region

Wermelskirchen
Hückeswagen


2019 Archiv 2018 2017 2016 2015 2014 2013 2012 2011

 



2019



An der Wuppertalsperre12.04.2019 - Fotoalbum von der Märzwanderung an der Wuppertalsperre

23 Wanderer ließen sich vom usseligen Wetter nicht abhalten und vertrauten unserer Wetterapp, die Schluss mit dem Regen zum Beginn der Wanderung versprach. Und so war es dann auch :-).

Das Fotoalbum mit den Fotos von Martin und Joachim Kutzner könnt ihr euch hier ansehen (im neuen "Projector"-Stil gestaltet.

Den Streckenplan (PDF) könnt ihr euch hier herunterladen.


10.04.2019 - Routenempfehlung zur GTW am Sa., d. 13.04. in Ente

Hier noch eine Empfehlung für alle, die unsere GTW am Samstag besuchen wollen und aus dem Ruhrgebiet-Wuppertal-Remscheid kommen. Ursache ist die Großbaustelle in Wipperfürth am Kölner Torplatz, wohin euch euer Navi führen will, um euch dann auf die B 506 abbiegen zu lassen. Diese Straße ist gesperrt.

Unsere Empfehlung ist, von der A1 kommend, die Ausfahrt Remscheid zu nehmen und sich zunächst links Richtung Hückeswagen zu orientieren, an der Kreuzung Trecknase also rechts auf die B 51 abbiegen.
Auf der B 51 nach Bergisch Born, hinter dem Ortsausgang nun auf kleiner Straße links nach Dreibäumen, auf der L 68 links bis Scheideweg, dort rechts nach Straßweg abbiegen.
In Straßweg die kurvige Verbindungsstraße über Wickesberg, Purd und Boxberg zur B 506 nach Lamsfuß nehmen.
Dort dann rechts auf die B 506 und dann seid ihr auch schon bald in Ente.

Gute Fahrt!


01.04.2019 - Geführte Wanderung in Wipperfürth-Ente am Sa., d. 13.04.19

Bauernschänke EnteUnsere April-Wanderung startet in dem kleinen Wipperfürther Ortsteil Ente, mitten im Oberbergischen an der B 506 gelegen, nicht weit von dem, IVV-Wanderern besser bekannten Ortsteil Wipperfeld.
Wir bieten 2 Streckenlängen an: ca. 5-7 km und 10-13 km.
Beide Strecken führen von Ente hinab ins Tal der Kürtener Sülz, und damit erklärt sich auch der zunächst seltsam anmutende Titel dieser Wanderung: "Von der Ente zur Sülz" :-).

Die Kleine Strecke verläuft über Hamböcken hinab ins Kürtener-Sülz-Tal, erreicht die idyllisch gelegene Junkermühle und arbeitet sich über Rothe Fürth wieder hoch zur Bauernschänke Ente.
Die Große Strecke macht dazu noch einen Bogen auf die andere Seite des Kürtener-Sülz-Tals Richtung Neuenhaus und Hollinden.

Die Eckdaten der Wanderung:

Termin:    Sa. d. 13.04.2019, 11 Uhr
Thema:    Von der Ente zur Sülz
Startort: Bauernschänke Ente, Ente 5, 51688 Wipperfürth
Strecken: 5-7 + 10-13 km
Wanderführer: Joachim Kutzner, Martin Kutzner
Startgeld:    3 EUR (eine Unfallversicherung inkludiert)


Eine Anmeldung ist erwünscht, aber nicht zwingend erforderlich.
Anmeldung und Information:

Joachim Kutzner
Hartkopsbever 14, 42499 Hückeswagen
Mobil: 0160 - 9871 7582
Tel. 02192 - 9376 724
E-Mail: joachim_kutzner@t-online.de

Martin Kutzner
Staudenstr. 19, 42369 Wuppertal
Tel. 0202 - 4600 945, Mobil: 0172 - 8348 162,
E-Mail: martinkutzner1@gmail.com

Veranstalter: Wandergruppe Dhünn 1980 e.V., Joachim Kutzner

-----------------------------

Hinweis für IVV-Wanderer: Die Wanderungen finden bei jeder Witterung statt. Sie werden für das Internationale Volkssportabzeichen gewertet. Nach absolvierter Strecke erhalten die Teilnehmer eine entsprechende Anerkennung für die IVV-Teilnahme- und Kilometerwertung gemäß den Richtlinien des Deutschen Volkssportverbandes e.V. (DVV) Die Veranstaltungen sind gegen Haftpflichtansprüche Dritter versichert.


15.03.2019 - Bergische Wanderwoche 2019

Dieses Jahr findet die Bergische Wanderwoche nun schon zum 6. Male statt.
Sie läuft vom 25. Mai bis zum 10. Juni.
In Hückeswagen umfasst sie 18 Wanderungen und fünf Pauschalangebote.

Die Wandergruppe Dhünn ist dieses Mal indirekt beteiligt durch ein Angebot ihres 1. Vorsitzenden Joachim Kutzner, der auch Wegepate des Bergischen Streifzugs Nr. 2, dem "Wasserweg", in Hückeswagen ist. Mit ihm kann man am Dienstag, d. 4. Juni, ab 9.00 die Wuppertalsperre umrunden. Start ist am Bürgerbüro, Bahnhofsplatz 4; die Strecke ist 25 km lang. Eine Rast am Damm der Talsperre ist eingeplant.

Für mehr Informationen siehe die Artikel in den Lokalteilen von heute:

Das komplette Programm der BeWaWo 2019 mit über 100 Angeboten kann man in Kürze auf der Homepage des Bergischen Wanderlandes hier einsehen.


15.03.2019 - Wandergruppe Dhünn spendet 1 Platz im Kinderdorf Hückeswagen

Unsere erste Wanderung in diesem Jahr war eine Benefizwanderung und stand unter dem Motto "Für die Jugend" (mehr dazu siehe hier).
Leider ließ uns das Wetter an diesem Wochenende etwas im Stich: Über Nacht hatte es geschneit, und für den Nachmittag waren weitere Schneefälle angesagt. Die kamen nicht, aber die Vorhersage reichte, um viele potentielle Wanderer zu Hause bleiben zu lassen.
So fanden sich nur 18 Wanderer in Hückeswagen am Kolpinghaus zur GTW ein, die eine Startkarte für 3 EUR kauften.
Ein herzlicher Dank euch allen, die ihr trotz widriger Witterung gekommen seid!!!

Spendenübergabe54 EUR waren allerdings zu wenig, um unser angestrebtes Ziel zu erreichen: den Platz für ein Kind für das in den Sommerferien stattfindende dreiwöchige Kinderdorf zu sponsern.
Die Wandergruppe zog daher die Spendierhosen an und legte den Restbetrag von 56 EUR dazu.
Das Foto (zur Vergrößerung auf das Foto klicken) zeigt den 1. Vorsitzenden Joachim Kutzner bei der Spendenübergabe an Andrea Poranzke, die Leiterin des Jugendzentrums (JUZE) in Hückeswagen und Schirmherrin des Kinderdorfes.
Auch die Presse berichtete (s. hier am 12.03. in der Bergischen Morgenpost)


Start am Kolpinghaus

05.03.2019 - Fotoalbum und Streckenplan von der Februarwanderung "Für die Jugend" in Hückeswagen

Fotos von unserer ersten Geführten Wanderung in diesem Jahr könnt ihr hier schauen. Die Fotos schossen Martin und Joachim Kutzner.
Wer aufmerksam ist, wird bemerken, dass bei manchen Fotos besseres Wetter ist als auf anderen. Erstere sind auf der Vorwanderung der Wanderführer gemacht.
Und den Streckenplan könnt ihr euch ebenfalls herunterladen.


05.03.2019 - Geführte Wanderung am So., d. 17.03. ab 10 Uhr in Remscheid-Dörpholz

Streichelzoo beim EierkaalDie Wupper und die Wuppertalsperre sind das Ziel unserer nächsten Wanderung Mitte März.
Ausgangspunkt ist in der Remscheider Hofschaft Dörpholz der besonders bei Familien beliebte Gasthof Eierkaal,, wo es auch einen Streichelzoo für Kinder gibt.

Wir bieten 2 Streckenlängen an, 7 km und 13 km.
Die Kleine Strecke führt zunächst zur Hangberger Mühle im Tal der Dörpe, über den Hangberg nach Vosshagen zur Friedenskapelle, herunter zur Vorsperre Dörpe, weiter nach Kräwinkel und durch das Feldbachtal zurück zum Eierkaal.
Die Große Strecke (ca. 13 km) erreicht zunächst den Damm der Lenneper Panzertalsperre, führt nun am Fuß des Hasenbergs entlang, vorbei an der Jacobsmühle zum Damm der Wuppertalsperre, hinunter nach Krebsöge und Wilhelmstal, über den Hackenberg zurück zur Jacobsmühle und zum Ziel.

Die Eckdaten der Wanderung:

Termin:    So. d. 17.03.2019, 10 Uhr
Thema:    An der Wuppertalsperre
Startort: Gasthof Eierkaal, Dörpholz 8, 42897 Remscheid
Strecken: 7 + 13 km
Wanderführer: Joachim Kutzner, Martin Kutzner
Startgeld:    3 EUR (eine Unfallversicherung inkludiert)


29.01.2019 - Fotoalbum von der GTW 30.12.2018 "Neues Jahr ist übermorgen!"

Über 50 Wanderer hatten sich am Beverblick eingefunden, um mit uns das Wanderjahr 2018 ausklingen zu lassen. Wer wollte (und Platz fand) konnte sich nachher mit einem kräftigen Grünkohleintopf mit Mettwurst stärken.
Den Streckenplan (PDF) könnt ihr euch hier herunterladen.
Hier zeigen wir euch das Album mit 46 Fotos von beiden Strecken - ein herzlicher Dank geht an die Fotografen Vinzenz Massner, Martin & Joachim Kutzner!

Wir möchten zu Anfang des neuen Wanderjahres noch einmal darauf hinweisen, sagen dies aber auch bei unseren Geführten Wanderungen:
Wer sich auf einem dieser Fotos entdeckt und nicht möchte, dass er im Internet zu sehen ist, der melde sich bitte bei uns und wir nehmen das Foto selbstverständlich heraus.


07.01.2019 - Geführte Wanderung am Sa., d. 02.02. ab 11 Uhr in Hückeswagen

"Für die Jugend" ist das Motto unserer ersten Wanderung im neuen Jahr. Damit meinen wir NICHT, dass nur Jugendliche an unserer Wanderung teilnehmen können! Aber natürlich dürfen sie das gerne!
Vielmehr gehen die Einnahmen dieser Wanderung durch den Verkauf der Startkarten an ein Jugendprojekt in Hückeswagen, das seit einigen Jahren sehr erfolgreich durchgeführt wird: das Kinderdorf.
2019 wird es bereits zum 6. Male seine Pforten für 14 Tage in den Sommerferien öffnen.
(Siehe z.B. diesen Presseartikel der Bergischen Morgenpost zum Ende der Kinderdorf-Aktion 2018)

Start der Wanderung ist um 11 Uhr im Stadtzentrum Hückeswagens am Kolpinghaus.
Wir bieten zwei Wanderstrecken an, die Kleine Strecke 7 km kurz, die Große Strecke 13 km lang. Eure Wanderführer sind Martin und Joachim Kutzner.
Die Kleine Strecke führt über den Fürstenberg und den Dierl nach Kleineichen und Großeichen, um über den Schwarzen Weg entlang der Wupper nach Hückeswagen zurückzukehren.
Die Große Strecke macht ab Kleineichen eine Extraschleife den Mühlenberg hoch zum Posthäuschen und nach Altenholte, kurz in die Mul hinunter ... und wieder hinauf nach Elbertzhagen. An Arnsberg und Isenburg vorbei geht es herab ins Tal der Wupper nach Hämmern. Auf der ehemaligen Bahntrasse kehren wir zurück nach Kleineichen.


Wer möchte, kann nach der Wanderung mit uns im Kolpinghaus einkehren. Die Gulaschsuppe ist ein heißer Tipp an möglicherweise kaltem Tage.

Die Eckdaten der Wanderung:

Termin:    Sa. d. 02.02.2019, 11 Uhr
Thema:    Für die Jugend
Startort:  Kolpinghaus, Islandstr. 54, 42499 Hückeswagen
Strecken: 7 + 13 km
Wanderführer: Joachim Kutzner, Martin Kutzner
Startgeld:    3 EUR (eine Unfallversicherung inkludiert)


01.1.2019 - Unser Wanderprogramm 2019

GTW 2019Zehn (10) Geführte Tageswanderungen (GTW) bieten wir unter dem Motto "Geführt durchs Bergische" in 2019 an.
Es werden durchgängig jeweils 2 Wanderstrecken von ca. 5-7 bzw. ca. 10-13 km Länge angeboten (wenn nicht anders angegeben).
Änderungen sind noch jederzeit möglich. Achtet daher bitte auf die Vorankündigungen hier auf unserer Homepage unter "Neues".

Alle Teilnehmer erhalten eine Startkarte; die Startgebühr beträgt € 3,00.
Rechnet pro gewanderten 4 Kilometer circa 1 Stunde Gehzeit.
Eine Anmeldung ist erwünscht (s. Kontakt), aber nicht zwingend erforderlich.
Die Wanderungen finden bei jeder Witterung statt. Sie werden für das Internationale Volkssportabzeichen gewertet.

Zum Herunterladen der offiziellen Ausschreibung (PDF) klickt bitte auf das Bild rechts.

 


Letztes Update dieser Seite am 12.04.2019