Neue Nachrichten aus der Region

Wermelskirchen
Hückeswagen


Archiv       2021 2020 2019 2018 2017 2016 2015

 





Das Wanderjahr 2022



23.04.2022 - Geführte Wanderung am Sa., d. 30.04. in Solingen(-Burg)

[ACHTUNG AUTOFAHRER - Wenn ihr über die Autobahn A1 anfahrt, gilt es, dieses zu beachten:

Anfahrt: Aus Richtung Hagen-Wuppertal kommend, könnt ihr die Ausfahrt Wermelskirchen-Schloss Burg nehmen, obwohl das Hinweisschild auf der AB die Ausfahrt als gesperrt zeichnet. Gesperrt ist aber nur die rechte Abbiegespur, die nach Wermelskirchen führt; die Abbiegespur nach links Richtung Schloss Burg ist befahrbar.
Rückfahrt: Die Auffahrt auf die A1 in Richtung Köln ist von Schloss Burg auf direktem Weg nicht erreichbar, nur von Wermelskirchen aus!]

Schloss Burg - (c) J. Kutzner..................................

Der April macht bekannt, was er will, und wir machen es wie er und wollen von Schloss Burg zur Solinger Talsperre wandern.
Wir bieten zwei Streckenlängen an: 7 km und 12,5 km.
Die Kleine Strecke, geführt von Martin Kutzner, führt vom Waffelhaus zunächst hinauf nach Angerscheid. Dann wandern wir bachabwärts im Tal des Unterwinkelhausener und später Sengbaches bis zur Solinger Talsperre. Dem nordwestlichen Uferweg folgen wir, bis er auf die alte Straße von Höhrath nach Strohn trifft. Nun geht es über den Weißen Stein und den Diederichstempel zurück nach Oberburg.
Die Große Strecke (Joachim Kutzner) verläuft zunächst wie die Kleine Strecke bis zur Straße nach Strohn. Nach dem Überqueren der Staumauer geht es bergan bis zur Kuppe über Brachhausen und wieder hinab, bis wir das Hammerbachtal erreichen. Ihm folgen wir herunter bis Glüder. Nun flussaufwärts im Tal der Wupper am rlinken Fussuferweg am Wasserwerk Strohn und Klärwerk vorbei, bis wir wieder auf die Kleine Strecke stoßen und mit ihr zurück nach Oberburg wandern.

Die Eckdaten der Wanderung:

Geführte Tageswanderung
Thema: Um die Solinger Talsperre
Datum: Sa., 30.04.2022
Startzeit: 10 Uhr
Strecken: 7 km (Martin Kutzner) / 12,5 km (Joachim Kutzner)
Startort: das Waffelhaus,
Familie Eberhard, Steinweg 12, 42659 Solingen (Burg a. d. Wupper)

Solinger Talsperre - (c) J. KutznerWeitere Informationen:

Zur Corona-Situation:
Derzeit gibt es keine Beschränkungen, das gilt auch für das Waffelhaus.

 

 

 

 

Die Wanderung wird als "Geführte Tageswanderung" des DVV (Deutscher Volkssportverband) angeboten.
Die Startgebühr beträgt 3 EUR.
Die Gebühr inkludiert eine Unfallversicherung auf der Strecke.
Eine Anmeldung ist erwünscht, aber nicht zwingend erforderlich. 
Die Wanderung wird auch gewertet als sportliche Betätigung für die Bonushefte der Krankenkassen, ein Stempel wird ausgegeben.

Kontakt:

Martin Kutzner
Staudenstr. 19, 42369 Wuppertal
Tel. 0202 - 46 00 945
Mobil: 0172 - 83 48 162
E-Mail: martinkutzner1@gmail.com

Joachim Kutzner
Hartkopsbever 14, 42499 Hückeswagen
Tel. 0160 - 9871 7582
E-Mail: joachim_kutzner@t-online.de

Vereinshomepage:www.wandergruppe-dhuenn.de

-----------------------------

Hinweis für IVV-Wanderer:
Die Wanderungen finden bei jeder Witterung statt. Sie werden für das Internationale Volkssportabzeichen gewertet. Nach absolvierter Strecke erhalten die Teilnehmer eine entsprechende Anerkennung für die IVV-Teilnahme- und Kilometerwertung gemäß den Richtlinien des Deutschen Volkssportverbandes e.V. (DVV).
Die Veranstaltungen sind gegen Haftpflichtansprüche Dritter versichert.


 

19.04.2022 - ACHTUNG: TERMINTAUSCH GTWs Mai und September

Achtung, beachtet bitte, dass wir aus organisatorischen Gründen zwei Termine tauschen müssen:

Die für den 28. Mai vorgesehene Wanderung "Die Bevertalsperre" mit Führung durch den Damm und durch den Wald bei Höhe wird in den September verschoben und findet nun am Sonntag, d. 25.09. statt.
Dafür wird die für diesen Tag vorgesehene Wanderung "Historie pur: Ruinen und Höhlen", die in Lindlar-Frielingsdorf startet, auf den 28. Mai vorverschoben.


Käshammer29.03.2022 - Fotoalbum von der Februarwanderung im Gelpetal

Hier kommt nun endlich das Album von unserer Wanderung im Gelpetal in Wuppertal am 13. Februar.

Vielen Dank an Iris, Martin und Joachim, die fotografiert haben :-).

 


27.03.2022 - Archiv neu geordnet

Diese Homepage ist nun über zehn Jahre alt, und in der Tabelle für die älteeren Nachrichten war kein Platz mehr für das 11. Jahr 2021. Also gibt es jetzt eine neue "Archiv"-Seite, die die einzelnen Wanderjahre auflistet.


27.03.22 - Geführte Wanderung in Kürten(-Eisenkaul) am So., d. 03.04.22

Große Dhünntalsperre - (c) Joachim KutznerIm April bieten wir gleich zwei Wanderungen an. Die erste führt uns am Sonntag, d. 3. April nach Kürten-Eisenkaul ins "Weite Wasserland" - die Region des Bergischen Landes, die durch die Große Dhünntalsperre geprägt ist, die zweitgrößte Trinkwassertalsperre in Deutschland.

Wir bieten wie fast immer zwei Streckenlängen an.
Beide Strecken orientieren sich dort an dem Dhünnhochflächen-Wanderweg D6 "Weites Wasserland" mit schönen Blicken auf die Große Dhünntalsperre.
Die Kleine Strecke, geführt von Elke Paulussen, ist 7.8 km lang. Von Eisenkaul geht es über Herschertal zum höchsten Punkt der Strecke, dem Hämmerich (295 m) ... und weiter nach Richerzhagen und Müllenbach. Nun auf die Halbinsel mit der Ortschaft Viersbach. Über Kotzberg geht es zurück zum Ziel in Eisenkaul.
Die Große Strecke (Joachim Kutzner, 13.7 km) führt zunächst durch Unterossenbach und Kalsbach herunter zur Hommermühle und dann hinauf nach Herschertal. Hier trifft sie erst auf den D6-Dhünnhochflächenweg und folgt ihm nun bis zurück zum Ziel.

Die Eckdaten der Wanderung:

Geführte Tageswanderung
Thema: Weites Wasserland
Datum: So., 03.04.2022
Startzeit: 11 Uhr
Startort: Landgasthof Dhünntal, Kölner Str. 190, 51515 Kürten-Eisenkaul


17.03.22 - Fehlerkorrektur, Wanderung in Burg an der Wupper im April

Leider hat sich der Fehlerteufel in die Ausschreibung unserer GTWs 2022 eingeschlichen, die Wanderung Ende April in Solingen-Burg an der Wupper findet am Samstag, d. 30.04. statt (nicht Donnerstag).


08-03-22 - Fotoalbum von der GTW 16.03.22 "Für die Jugend"

Scheckübergabe an das JugendzentrumEin bisschen verspätet kommt nun hier das Fotoalbum von unserer Januarwanderung an die Bevertalsperre. Dieses Jahr kommen die Einnahmen unserer jährlichen Benefizwanderung dem Jugendzentrum Hückeswagen zugute. Die Wandergruppe hat die Spende auf 150 EUR aufgerundet. Herzlichen Dank allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern der Wanderung und auch denen, die neben dem Startgeld eine zusätzliche Summe gespendet haben :-)))!

Herzlichen Dank auch an die Fotografen Iris Kausemann, Bernhard Meuser und die beiden Wanderführer!


06.03.2022 - Geführte Wanderung "Schloss Gimborn" am So., d. 13.03. in Marienheide(-Gimborn)

Schloss Gimborn"Läbbe geht weiter" war die schlichte Weisheit von Eintracht Frankfurt-Trainerlegende Dragoslav Szepanovic. Und so kommt für uns die nächste Geführte Wanderung, wenn auch unsere Gedanken ständig in die Ukraine und dem unseligen Krieg dort abschweifen.
Wandern verbindet, und so möchten wir ausdrücklich darauf hinweisen, dass unsere Geführten Wanderungen für Menschen aller Völker und Nationen offen sind!

Den Menschen im Bergischen Land ist Schloss Gimborn im oberen Leppetal als beliebtes Ausflugsziel und Ausgangspunkt für schöne Wanderungen bekannt. Unser Mitglied Elke Paulussen hat die schönen Wanderstrecken ausgesucht. Wir bieten wie gewohnt zwei Streckenlängen an: 7,5 km und 11,6 km.
Die Große Strecke (Joachim Kutzner) führt durch das Waldgebiet Wiedig ins Tal der Sülz zur Schnipperinger Mühle, von dort nach Siemerkusen und weiter bis zum "Winkel". Am Schieferstein entdecken wir die Kalksteinhöhle "Hülloch". Über "Hütte" und Jedinghagen geht es zurück zum Schloss Gimborn.
Die Kleine Strecke (Martin Kutzner) führt über Unter-Boinghausen und Dürhölzen zum "Winkel" und verläuft danach wie die Große Strecke.

Nach der Wanderung haben wir die Möglichkeit, im Restaurant Schlosshotel Gimborn einzukehren. Dort gilt die 3G-Regel.

Die Eckdaten der Wanderung:

Geführte Tageswanderung
Thema: Schloss Gimborn
Datum: So., 13.03.2022
Startzeit: 11 Uhr
Startort: Schlosshotel Gimborn, Schlossstr. 15, 51709 Marienheide


05.02.2022 - Geführte Wanderung "Hämmergedöns" am So., d. 13.02. in Wuppertal-Ronsdorf

Unsere Februarwanderung führt uns in den Wuppertaler Ortsteil Ronsdorf-Holthausen und von dort ins schöne Gelpetal. Früher standen entlang des Gelpebaches zur Eisenverarbeitung Hämmer (zur Eisenverarbeitung) und Kotten (zum Schleifen des Werkzeuigs) quasi einer neben dem anderen, und deshalb haben wir diese Wanderung "Hämmergedöns" genannt.

Es werden wie gewohnt zwei Streckenlängen angeboten:
7 km (Joachim Kutzner) und 12 km (Martin Kutzner).
Die Große Strecke führt von Holthausen Richtung Gelpetal. An der Gelpe geht es dann bachabwärts an verschiedenen Hämmern und Kotten (Jansenkotten … Käshammer …) entlang bis zum Café-Restaurant "Haus Zillertal", wo die Gelpe sich mit dem Saalbach vereint. Wir folgen dem Bach weiter, bis er am Clemenshammer in den Morsbach fließt. Dort haben wir den Umkehrpunkt der Strecke erreicht.
Nun geht es aufwärts über die Ortsteile Westen, Oelingrath, Heidt und, mit einem Abstecher an der Ronsdorfer Talsperre vorbei, zurück bis zum Start, dem Restaurant "Alt und Neu".
Die Kleine Strecke verläuft wie die Große bis zum Haus Zillertal, nun aber den Saalbach aufwärts bis zur Ronsdorfer Talsperre und weiter bis zum Startort in Holthausen,


Martinas Lädchen - Solingen-Unterburg - (c) Martina Dahlhoff23.01.2022 - PW391NRW "Im Kernland der Grafen von Berg" - Startort Unterburg wieder geöffnet

Eine sehr erfreuliche Meldung gibt es zu unserem PW391NRW in Solingen-Burg "Im Kernland der Grafen von Berg":

Das Startlokal "Martina's Lädchen" in Unterburg ist seit dem 08.01.22 wieder geöffnet, die meisten der Schäden durch die Flutkatastrophe konnten beseitigt werden! In der Lokalzeit Bergisch Land gab es einen kleinen Beitrag dazu (ab Minute 3:35) hier.

Die Öffnungszeiten haben sich allerdings etwas geändert:

Jetzt sind Mittwoch und Donnerstag die Ruhetage.
Geöffnet ist:
MO, DI, FR von 10:00–19:00 Uhr
SA, SO von 11:00–16:00 Uhr


10.01.2022 - Geführte Wanderung "Für die Jugend" am So., d. 16.01. in Hückeswagen

Unsere erste Wanderung im Neuen Jahr ist eine Benefizwanderung. Der Erlös durch den Verkauf der Startkarten (3 EUR) geht nach Abzug der Verbandsabgabe (1 EUR) in voller Höhe (2 EUR je Karte) an das Jugendzentrum der Stadt Hückeswagen. Wer gerne mehr spenden möchte, kann dies sehr gerne tun :-).

Die Wanderung führt uns aus dem Stadtzentrum an die Bevertalsperre. Wir bieten wieder zwei Streckenlängen an:
Die BevertalsperreDie Kleine Strecke (7.8 km, Martin Kutzner) führt vom Kolpinghaus durch die Wupperauen nach Kleinberghausen und über den Bauernhof Busche zum Freizeitparadies Beverblick an der Bevertalsperre. Weiter entlang des Uferwegs geht es an der Zornigen Ameise vorbei über den Damm der Talsperre. Auf dem neuen Rad- und Fußweg geht es durch Kleineichen und entlang der Wupper flussabwärts zurück in die Stadt.
Die Große Strecke (13.5 km, Joachim Kutzner) nimmt hinter den Wupperauen den Weg durch den Hof Aue hinauf zum Hof Busch und nun wie die Kleine Strecke weiter bis über den Damm der Bevertalsperre. Weiter geht es nach Niederlangenberg und bis zum Wanderparkplatz Oberlangenberg. Auf schmalem Pfad, den die Tagestouristen der Bevertalsperre sich "erarbeitet" haben, erkunden wir die Halbinsel Oberlangenberg mit ungewohnten Ausblicke auf die Talsperre. Sogar über Rotterdam schauen wir ... Entlang des neuen, noch nicht eröffneten Rad- und Fußwegs wandern wir zurück zum Talsperrendamm und nun wie die Kleine Strecke zurück zum Kolpinghaus.

Nach der Wanderung kehren die, die möchten und mit der Coronaregelung der Gaststätte einverstanden sind, mit uns im Kolpinghaus zum geselligen Beisammensein ein. Jeder ist willkommen :-).

Die Eckdaten der Wanderung:

Geführte Tageswanderung
Thema: Für die Jugend
Datum: So., 16.01.2021
Startzeit: 11 Uhr
Startort: Kolpinghaus, Islandstr. 54, 42499 Hückeswagen
Strecken/Wanderführer: 7.8 km (Martin Kutzner), 13.5 km (Joachim Kutzner)


06.01.2022 - Wanderfreunde beenden das Jahr sportlich: gute Resonanz bei Silvesterwanderung -mit großem Pressebericht

28 Wanderinnen und Wanderer fanden sich an einem herrlichen Silvestertag am Restaurant Hofgarten ein, um mit uns zu wandern. Die Presse war auch, Wolfgang Weitzdörfer von der Bergischen Morgenpost interviewte den Vereinsvorsitzenden Joachim Kutzner, und Fotograf Jürgen Moll machte das gelungene Foto beim Start, bei dem auch die neue DVV-Terminliste 2022 gut ins Bild gerückt wurde.
Den BM-Artikel findet ihr hier.
Auch der RGA berichtete; dort kann man aber nur als Zeitungsabonnent bzw. für 0,99 € den Artikel lesen.

BM-Artikel vom 04.01.22

Das Album zur Wanderung könnt ihr hier anschauen.
Herzlichen Dank an die Fotografin Iris und die Fotografen Bernhard und Martin :-)!


 

03.01.2022 - PW-Neuigkeiten: Gastronomie im Startlokal Beverblick macht Ferien bis Anfang März / PW "Unterwegs im Talsperrenland" wieder vollständig begehbar :-)

Die Gastronomie in dem Startlokal "Freizeitparadies Beverblick" für unsere beiden Hückeswagener PWs "Unterwegs im Talsperrenland" und "Der Beverrundweg" macht Betriebsferien bis zum 02. März 2022.PW-Startkarten können aber weiterhin dort gekauft werden und es gibt auch den Stempel nach absolvierter Wanderung; ein Telefonat vorher mit dem Betreiber Maik Wickesberg empfiehlt sich.RP-Artikel

.........................

Seit Mitte August war der Weg um die Wuppervorsperre aufgrund von Reinigungsarbeiten nach dem Juli-Hochwasser/Starkregen gesperrt - siehe unsere Meldung vom 19.08.2021. Dies betraf auch ein Wegteil unseres PWs "Unterwegs im Talsperrenland".
Nun ist der Uferweg vom Wupperverband kurz vor Weihnachten wieder vollständig freigegeben worden. Siehe dazu auch den Artikel bei der Bergischen Morgenpost vom 17.12.21.
Damit ist der PW wieder vollständig begehbar, und es kann auch die Selbstkontrolle am Sportplatz Schnabelsmühle wieder angelaufen werden.


04.11.2021 - Unsere Wandertermine 2022

GTW-Flyer 2022Elf (11) Geführte Tageswanderungen (GTW) bietet die Wandergruppe Dhünn unter dem Motto "Geführt durchs Bergische" in 2022 an.
Wir hoffen, dasss sie auch alle stattfinden können und uns die Corona-Pandemie nicht wieder einen Strich durch die Rechnung macht. Vier der 2021 wegen der Pandemie ausgefallenen Wanderungen (Feb, Mrz, Apr, Mai) werden wir in diesem Jahr nachholen.

Es werden durchgängig jeweils 2 Wanderstrecken von ca. 5-8 bzw. ca. 10-15 km Länge angeboten (wenn nicht anders angegeben).

Änderungen sind noch jederzeit möglich.
Achtet daher bitte auf die Vorankündigungen hier auf unserer Homepage unter "Neues".

Alle Teilnehmer erhalten eine Startkarte; die Startgebühr beträgt € 3,00.
Rechnet pro gewanderten 4 Kilometer circa 1 Stunde Gehzeit.
Eine Anmeldung ist erwünscht (s. Kontakt), aber nicht zwingend erforderlich.
Die Wanderungen finden bei jeder Witterung statt. Sie werden für das Internationale Volkssportabzeichen gewertet.

Zum Herunterladen der offiziellen Ausschreibung (PDF) klickt bitte auf die Abb. oben.


Letztes Update dieser Seite am 23.04.22