PERMANENTER

IVV-WANDERWEG

"Unterwegs im Talsperrenland"

in Hückeswagen

Zum Download der Ausschreibung

 
Strecken:
Ausschreibung:
6 km
14 km
Zur 6 km-Streckenkarte
Zur 14 km-Streckenkarte
Wegbeschreibung beider Strecken
(PDF-Flyer im DIN A4-Format -
nach doppelseitigem Ausdruck im DL-Format faltbar)

Zum Download der Ausschreibung


Eindrücke: unterwegs auf dem PW
pw-1
pw-1
pw-1
pw-1
pw-1
pw-1

Presseberichte rund um die PW-Eröffnung
>>Gestartet wird am "Beverblick"<<
rga-online, 27.05.2010
>>Zwei permanente Strecken an der Bever eröffnet <<
rga-online, 31.05.2010

>>Auf Tour im Talsperren-Land<<  rp-online, 03.06.2010

Die Stadt Hückeswagen, eine „Perle des Bergischen Landes“, feiert in diesem Jahr ihr 925-jähriges Bestehen. Wir freuen uns, im Rahmen dieses Jubiläums unseren ersten PW für alle Wanderer eröffnen zu können.

Die Strecken beginnen an einem beliebten Ausflugsziel und Erholungsgebiet im Oberbergischen Kreis: der BEVERTALSPERRE. Ihr größter Teil befindet sich auf Hückeswagener Stadtgebiet, ein kleiner Teil auch in Radevormwald. Aufgestaut ist hier ein Nebenfluss der WUPPER: die BEVER. Die Talsperre dient neben dem Tourismus dem Hochwasserschutz und der Niedrigwasserregulierung für die Wupper und – daher sind beide über einen Tunnel miteinander verbunden – der benachbarten NEYE-Trinkwassertalsperre als Überlauf.

Start und Ziel ist für beide Strecken die

Gaststätte "Beverblick"

"Freizeitparadies Beverblick"

Inh.: H. Wickesberg
Wochenendplatz Beverblick 29
42499 Hückeswagen

Tel. 02192 - 83 389
Mobil: 0171 - 1810251
E-Mail: info@beverblick.de

Homepage: www.beverblick.de

Öffnungszeiten:

Winter (20.10.2014 - 29.03.2015): Mi-So geöffnet,Mo+Di geschlossen
Startzeit: 9-17 Uhr, Zielschluss: 20 Uhr

Sommer (ab 01.04.2015): Di-So geöffnet, Mo geschlossen
Startzeit: 8-17 Uhr, Zielschluss: 20 Uhr

Mittagstisch: 11.30-14.00 Uhr
Kaffeetisch: 15-17 Uhr
Abendtisch: 17.30-21.30 Uhr
Montags keine warme Küche

Lage ParkplatzNEU:

Parkplatz an der Großberghauser Straße.

Er liegt an der K12, der Straße, die über den Damm der Bevertalsperre nach Mickenhausen führt.

 

 

Benutzt bitte in Zukunft diesen Platz zum Parken, besonders im Sommer, wenn es an der Talsperre voll ist! Es sind von dort nur 140 m bis zur Gaststätte.

An der BevertalsperreWir bieten zwei Rundwege an:

Auf beiden Strecken lernt der Wanderer die charakteristische Landschaft des Oberbergischen Landes kennen; an vielen Stellen hat er herrliche weite Aussichten über unsere Heimat.

Die 6 km-Strecke
bleibt naturgemäß wegen ihrer Kürze in der Nähe der Bevertalsperre. Vom mehrere hundert Meter langen Staudamm aus schaut man auf die drei großen Arme der Talsperre und, wenn das Wetter passt, auf die hübschen Segelboote, Surfer und Schwimmer.
Am Beverteich kann man viele Wasservögel beobachten; im Frühling und Herbst rasten hier zahlreiche Zugvögel. Ganzjährig nistet dort eine Graureiher-Kolonie.

Blick auf den Ortskern von HückeswagenDie 14 km-Strecke
verbindet die beiden Talsperren, die sich auf dem Stadtgebiet befinden:
Bever- und Wuppertalsperre.

Die Strecke führt von der Bevertalsperre herunter zur Wupper, an ihr entlang dann zur WUPPERTALSPERRE (einer Brauchwassertalsperre im Städtedreieck Hückeswagen, Radevormwald & Remscheid, die in kleinerem Rahmen ebenfalls touristisch genutzt werden kann) und zurück zur Bevertalsperre.

Der Wanderweg berührt auch kurz den Ortskern Hückeswagens. Wer die Zeit dafür mitbringt, dem empfehlen wir, unbedingt einen Abstecher in die historische Altstadt incl. dem Schloss zu machen. Es lohnt sich!!!

Gaststätten und Restaurants:
An der Bevertalsperre, unterwegs und im Ortskern von Hückeswagen laden zahlreiche Gastonomiebetriebe zu einer Rast ein. In unmittelbarer Nähe der Wuppertalsperre befindet sich das Restaurant "Haus Hartmann", unsere Hauptkontrolle für die 14km-Strecke.
Mehr dazu hier.

Übernachtungsmöglichkeiten:
Die Gaststätte "Beverblick" verfügt über einige Wohnmobilstellplätze.
Campingfreunde können auf direkt benachbarten Campingplätzen übernachten. Wer lieber ein stabileres Dach über dem Kopf beim Schlafen mag, nimmt sich besser ein Zimmer in dem nur 500m entfernten Hotel-Restaurant "Strandcafe Kürten". Auch gibt es Ferienwohnungen zu mieten.
Mehr dazu hier.

Wir möchten ausdrücklich darauf hinweisen, dass ALLE Wanderer diese beiden Wanderwege benutzen können.
Beim Kauf der Startkarte für 1,50 € in der Gaststätte "Beverblick" erhält der Wanderer eine ausführliche Wegbeschreibung beider Strecken.
IVV-Wanderer erhalten nach der Wanderung den IVV-Stempel, müssen dazu als Voraussetzung auf der Startkarte die Kennzeichnungen der Selbst- und Hauptkontrollen (letztere nur für die 14 km-Strecke) eingetragen haben.

 

Wir wünschen allen Wanderern erholsame Stunden
und fröhliches Wandern in unserer Heimat!

Die Wandergruppe Dhünn 1980 e.V.


Letztes Update dieser Seite am 12.12.2014